Archiv des Autors: Markus

Herbstturnier 2019 Runde 3

Mit der dritten Runde verließ das diesjährige Herbstturnier die Eröffnungsphase und bog ins Mittelspiel ein.
Wie schon mal gesagt, ich berichte immer gerne über die Heldentaten der vermeintlichen Außenseiter, solange ich nicht selbst der Leidtragende bin… 😉
Leider gab es da nicht viel in dieser Runde: Ralf ist mir mit seinen Highlights dieses Mal zuvor gekommen, so dass der geneigte Leser bereits sehen konnte, wie der tragische Held des Abends, Jens Göttsche, final stürzte, nachdem er die Schwierigkeiten früherer Partiephasen überstanden und Lutz eine Qualität abgeknöpft hatte.
Erwähnt werden soll an dieser Stelle natürlich der ganze Punkt von Neu-Unioner Armando gegen Marian, mit dem auch nicht unbedingt zu rechnen war.
Am längsten mühen musste sich Constanze Wulf gegen Uwe, dem zum Ende hin dann die Körner ausgingen.
Lediglich drei Remis bei 27 Partien lassen immerhin auf einen ungebremsten Kampfgeist schließen. Das kann gerne so weiter gehen.

Herbstturnier 2019 Runde 2

Längst nicht mehr so klar wie noch in Runde 1 lief es gestern im wieder mal schön vollen kleinen Saal des Hamburg-Hauses zu Eimsbüttel. So einige vermeintlich schwächere Kombattanten liefen zu großer Form auf und ließen die Favoriten straucheln:
Vermutlich die Wenigsten hätten ihr Erspartes zu Tipico getragen, um es dort auf einen Sieg von Fredi gegen Holger zu setzen. Kam aber so!… Weiterlesen

Landesliga Fehlstart perfekt…

Union – Weiße Dame 3½:4½
So oft und gern wir in der letzten Saison am Ende auf der 4½-Seite waren, so landen wir diese auf der Verliererseite.
Eigentlich war ja der Plan die leichte DWZ Überlegenheit in zwei Mannschaftspunkte zu verwandeln, die wir im Abstiegskampf gut hätten gebrauchen können. Dass den Jungs von Weiße Dame aber eine nominelle Unterlegenheit nichts ausmacht, beweisen sie seit Jahren jede Saison aufs Neue. Weiterlesen

Herbstturnier 2019 Runde 1

Mit einer Rekordteilnehmerzahl begann gestern im Hamburg Haus die diesjährige offene Eimsbütteler Meisterschaft.
Der Natur des Schweizer Systems entsprechend gab es dabei 26x (einige der teilnehmenden Recken spielen nach bzw. greifen in Runde 2 ins Geschehen ein) das Duell Favorit gegen Underdog.
Ähnlich wie beim Fußball Pokal hofft man dabei natürlich leise auf ein Stolpern des einen oder anderen Favoriten oder eine Glanzleistung des Außenseiters (der Autor nimmt seine eigene Partie dabei selbstverständlich aus…) Weiterlesen

Tristesse in Schnelsen

KSPR 2 – Union 4½:3½
Bei herbstlichem Schmuddelwetter stand zum Auftakt der neuen Landesliga Saison ein Gastspiel bei den zweiten Königsspringern auf dem Plan. Dass diese Saison für uns unter anderen Auspizien startet als die vergangene, konnte niemanden überraschen:
Zum einen werden wir uns wohl eher nach unten orientieren und nicht bis zum Ende um den Aufstieg mitspielen, zum anderen ist bei den üblich engen Kämpfen das Fehlen unseres besten Scorers der Vorsaison (Lutz) natürlich keine gute Voraussetzung. Weiterlesen

LL: Perfekte Saison mit kleinem Schönheitsfehler

Nachdem wir uns am Samstag durch den Erfolg gegen Weiße Dame die Minimalchance auf den Aufstieg erhalten hatten, ging es gestern gegen die Dritte von Sankt Pauli, die sich tags zuvor aller Abstiegssorgen entledigt hatte und es entsprechend locker angehen konnte.
Ligaprimus Diagonale war tags zuvor durch ein glückliches Unentschieden gegen die starke HSK Truppe zwar einen Punkt näher gekommen, musste aber “nur” gegen den designierten Absteiger Barmbek noch einen Punkt machen, um aufgrund des besseren Torverhältnis den Aufstieg zu sichern. Soviel zur Ausgangslage… Weiterlesen

Spielbericht: Barmbek – Union

Spätestens mit der gestrigen Runde bog die Landesliga auf die Saison Zielgerade ein – und Union behauptet weiter einen komfortablen dritten Platz, der uns auch rechnerisch schon mal aller Sorgen nach unten enthebt. Oben allerdings werden sich die Diagonalen wohl kaum mehr die Butter vom Brot nehmen lassen.
Bei unseren von diversen 3½-Niederlagen gebeutelten Gastgebern ging es bei feinstem Wetter pünktlich los; lediglich meine Wenigkeit verspätete sich etwas, weil der HVV nicht so mitspielte wie geplant. Weiterlesen