Archiv der Kategorie: 1. Mannschaft

Partienschau: Union – Weisse Dame

Brett 1:


Weiterlesen

Landesliga Fehlstart perfekt…

Union – Weiße Dame 3½:4½
So oft und gern wir in der letzten Saison am Ende auf der 4½-Seite waren, so landen wir diese auf der Verliererseite.
Eigentlich war ja der Plan die leichte DWZ Überlegenheit in zwei Mannschaftspunkte zu verwandeln, die wir im Abstiegskampf gut hätten gebrauchen können. Dass den Jungs von Weiße Dame aber eine nominelle Unterlegenheit nichts ausmacht, beweisen sie seit Jahren jede Saison aufs Neue. Weiterlesen

Partienschau: Königsspringer II – Union

In Ergänzung zu Markus’ Bericht hier die bebilderte Untermalung.

Brett 1:


Weiterlesen

Tristesse in Schnelsen

KSPR 2 – Union 4½:3½
Bei herbstlichem Schmuddelwetter stand zum Auftakt der neuen Landesliga Saison ein Gastspiel bei den zweiten Königsspringern auf dem Plan. Dass diese Saison für uns unter anderen Auspizien startet als die vergangene, konnte niemanden überraschen:
Zum einen werden wir uns wohl eher nach unten orientieren und nicht bis zum Ende um den Aufstieg mitspielen, zum anderen ist bei den üblich engen Kämpfen das Fehlen unseres besten Scorers der Vorsaison (Lutz) natürlich keine gute Voraussetzung. Weiterlesen

LL: Perfekte Saison mit kleinem Schönheitsfehler

Nachdem wir uns am Samstag durch den Erfolg gegen Weiße Dame die Minimalchance auf den Aufstieg erhalten hatten, ging es gestern gegen die Dritte von Sankt Pauli, die sich tags zuvor aller Abstiegssorgen entledigt hatte und es entsprechend locker angehen konnte.
Ligaprimus Diagonale war tags zuvor durch ein glückliches Unentschieden gegen die starke HSK Truppe zwar einen Punkt näher gekommen, musste aber “nur” gegen den designierten Absteiger Barmbek noch einen Punkt machen, um aufgrund des besseren Torverhältnis den Aufstieg zu sichern. Soviel zur Ausgangslage… Weiterlesen

Spielbericht: Union – Weisse Dame

Zum Saisonfinale der Landesliga traf man sich, wie schon im Vorjahr, in der Schule Alter Teichweg. Dadurch, dass alle übergeordneten Ligen bereits in der Vorwoche den Spielbetrieb beendet hatten, war die Ausgangslage klar und zwar wie folgt: Die Hälfte der Liga wird ausgetauscht. Es gibt einen Aufsteiger und vier(!) Absteiger. Union war solch einer Konstellation in der Saison 2007/08 mal zum Opfer gefallen und als Tabellensiebenter abgestiegen. Dieses Jahr jedoch war der Klassenerhalt frühzeitig eingetütet worden. Man durfte sogar noch in Oberligaträumen schwelgen, zwei Ausrutscher des Spitzenreiters Diagonale Harburg vorausgesetzt. Weiterlesen

Spielbericht: Barmbek – Union

Spätestens mit der gestrigen Runde bog die Landesliga auf die Saison Zielgerade ein – und Union behauptet weiter einen komfortablen dritten Platz, der uns auch rechnerisch schon mal aller Sorgen nach unten enthebt. Oben allerdings werden sich die Diagonalen wohl kaum mehr die Butter vom Brot nehmen lassen.
Bei unseren von diversen 3½-Niederlagen gebeutelten Gastgebern ging es bei feinstem Wetter pünktlich los; lediglich meine Wenigkeit verspätete sich etwas, weil der HVV nicht so mitspielte wie geplant. Weiterlesen

Spielbericht: Union – SKJE2

So langsam biegt die Landesliga Saison auf die Zielgerade ein. Sehr erfreulich, wenn man sich dabei um das Auftauchen von Abstiegsgespenstern keinerlei Sorgen machen muss und entspannt zusehen kann, ob nach oben noch was geht.
Der Matchplan gestern gegen SKJE2 lautete: hinten nichts anbrennen lassen und vorne punkten. Insgesamt war es DWZ-technisch eine Begegnung auf Augenhöhe. Weiterlesen

Spielbericht: Union – Diagonale

In der fünften Runde der Saison gastierte gestern der Landesliga Spitzenreiter und Aufstiegsfavorit Diagonale im Hamburg Haus. Unsere Gäste wie auch wir mussten dabei jeweils einen Akteur ersetzen: bei Diagonale konnte einer der beider starken Fries-Nielsens nicht mit wirken, bei uns fehlte Ralf, der von Martin ersetzt wurde. Weiterlesen

Spielbericht: Großhansdorf – Union

Zum Abschluss des Jahres stand für die LL-Truppe gestern dann die Auswärtstour nach Großhansdorf an. Kurzfristig konnten wir Andreas Verweyen als Ersatzmann für Holger gewinnen, so dass wir immerhin zu Acht auflaufen konnten.
Eine gewisse Ernüchterung kehrte dann jedoch beim Blick auf die Aufstellung unserer Gastgeber ein, die nahezu alles aufgeboten hatten, was ihr Kader so hergibt. so dass wir rein von den DWZ her eher unterlegen waren. Weiterlesen