Archiv der Kategorie: Mannschaften

Spielbericht: Großhansdorf – Union

Zum Abschluss des Jahres stand für die LL-Truppe gestern dann die Auswärtstour nach Großhansdorf an. Kurzfristig konnten wir Andreas Verweyen als Ersatzmann für Holger gewinnen, so dass wir immerhin zu Acht auflaufen konnten.
Eine gewisse Ernüchterung kehrte dann jedoch beim Blick auf die Aufstellung unserer Gastgeber ein, die nahezu alles aufgeboten hatten, was ihr Kader so hergibt. so dass wir rein von den DWZ her eher unterlegen waren. Weiterlesen

Spielbericht: Union – Fischbek

Ein Heimspiel der etwas anderen Art stand für uns gestern gegen Fischbek an. Da uns das Hamburg-Haus nicht zur Verfügung stand, mussten wir zu den Kollegen von Weisse Dame ausweichen, die uns netterweise Unterschlupf in der Gustav-Falke-Straße gewährten.
Zudem fiel kurzfristig noch Holger aus, so dass ab Brett 3 alle Unioner aufrückten und wir Erich als Einwechselspieler aufs Feld schickten.
Der ambitionierte Aufsteiger aus dem Süden war mit seinen ersten Acht angerückt und hatte nicht vor, hier was zu verschenken. Weiterlesen

Spielbericht: Union – Diogenes II

Einen am Ende deutlichen 6½-1½-Sieg gab es bei der gestrigen Auftaktrunde im Hamburg-Haus gegen Aufsteiger Diogenes 2.
In Stammformation antretend waren wir klarer DWZ-Favorit, zumal die Gäste mit zwei Ersatzspielern anreisten.
Der ganze Mannschaftskampf ließ sich gut in zwei Hälften einteilen: Vier Partien endeten bereits vor der ersten Uhrenkontrolle, die anderen vier dauerten deutlich länger. Weiterlesen

9. Runde Stadtliga A: HSK V – UnE II

Wie schon im vergangenen Jahr wurde auch in diesem Jahr die letzte Runde der Stadtliga A als zentrale Endrunde ausgerichtet. Gastgeber war in diesem Jahr der TV Fischbek. Während der Gastgeber vor der Schlussrunde schon so gut wie sicher aufgestiegen war, tummelte sich die Hälfte der Liga noch im Abstiegskampf. Für Union ging es im direkten Duell mit der Mannschaft von HSK V noch um den zweiten Tabellenplatz. Weiterlesen

Spielbericht: HSK XIV – Union IV

In der 8. Runde ging es gegen HSK Nr. 14. Aufgrund der schwächelnden Teams (Diogenes und St. Pauli) hatten wir tatsächlich die Chance auf die Tabellenführung erhalten. Dafür musste allerdings ein Sieg her. Leider hatten wir mit Rene, Peter, Max und Martin gleich vier Absagen. Ausgerechnet bei der sich bietenden Chance. Dank Günter und Hamit traten wir aber glücklicherweise trotzdem zu Acht an. Auch wenn sich die Suche nach einem Ersatzspieler diesmal sehr schwierig gestaltete und es einige Absagen hagelte. Weiterlesen