Herbstturnier 2019 Runde 3

Mit der dritten Runde verließ das diesjährige Herbstturnier die Eröffnungsphase und bog ins Mittelspiel ein.
Wie schon mal gesagt, ich berichte immer gerne über die Heldentaten der vermeintlichen Außenseiter, solange ich nicht selbst der Leidtragende bin… 😉
Leider gab es da nicht viel in dieser Runde: Ralf ist mir mit seinen Highlights dieses Mal zuvor gekommen, so dass der geneigte Leser bereits sehen konnte, wie der tragische Held des Abends, Jens Göttsche, final stürzte, nachdem er die Schwierigkeiten früherer Partiephasen überstanden und Lutz eine Qualität abgeknöpft hatte.
Erwähnt werden soll an dieser Stelle natürlich der ganze Punkt von Neu-Unioner Armando gegen Marian, mit dem auch nicht unbedingt zu rechnen war.
Am längsten mühen musste sich Constanze Wulf gegen Uwe, dem zum Ende hin dann die Körner ausgingen.
Lediglich drei Remis bei 27 Partien lassen immerhin auf einen ungebremsten Kampfgeist schließen. Das kann gerne so weiter gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.