Rundenbericht: OEHM, 2. Runde

Auch in der 2. Runde (von der einige Partien noch am nächsten Donnerstag nachgeholt werden) war der Wertungszahlunterschied an vielen Brettern noch relativ groß. Bis auf eine Ausnahme konnten sich die jeweiligen Favoriten durchsetzen. Das gelang meistens recht klar. Ein bisschen mehr strecken hingegen mussten sich Thomas Richter (gegen Viktor Köhlich), Marian Krüger (gegen Mathias Brorsen) und besonders Uwe Börner (gegen Jörg Holzhausen, s.u.). Mit Timo Steinhauer (gegen Philipp Roselius) gab es jedoch auch einen siegreichen Außenseiter.
Der Schönheitspreis des Abends ging an Markus Winter:

Wie “ungerecht” Schach sein kann, erfuhr Jörg Holzhausen gegen Uwe Börner:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.