Rundenbericht: OEHM, 7. Runde

Gerrit Voigt heißt der neue Eimsbüttler Herbstmeister. Herzlichen Glückwunsch! Nach bereits zwei zweiten Plätzen in vergangenen Jahren reichte es dieses Mal zum Titel nach einem Sieg in einem hochklassigen Finale gegen Ralf Urban. Vize wurde Lutz Franke (Sieger 2011), der mit einem ebenfalls starken Finish maximalen Druck auf das Spitzenbrett ausübte. Interessanterweise hat das offene Herbstturnier damit in der sechsten Auflage den sechsten Sieger.
Die Preisträger im Überblick:
1. Gerrit Voigt (Union) 6 Punkte
2. Lutz Franke (Union) 5½
3. Markus Winter (Union) 5½
4. Bernhard Jürgens (HSK) 5
5. Ralf Urban (Union) 5

Ausgezeichnet wurden auch die größten DWZ-Zugewinnler:
1. Lukas Quitzau (Barmbek)
2. Maximilian Reuter (Blankenese)
3. Stefan Wolff (Blankenese)
4. Jörg Holzhausen (Union)
Claus Gebert (KSH) war der beste Spieler ohne DWZ.

Preisträger, v.l.: Markus Winter, Maximilian Reuter, Stefan Wolff, Gerrit Voigt, Lutz Franke, Bernhard Jürgens, Jörg Holzhausen

Preisträger, v.l.: Markus Winter, Maximilian Reuter, Stefan Wolff, Gerrit Voigt, Lutz Franke, Bernhard Jürgens, Jörg Holzhausen

Impressionen vom Finale:

Ein anderer, interessanter Schlagabtausch:

Und schließlich noch zwei Remis, die eigentlich gar keine waren:


Ein Gedanke zu „Rundenbericht: OEHM, 7. Runde

  1. Markus Winter

    War insgesamt mal wieder ein schönes Turnier, das hoffentlich allen Teilnehmern Spaß gebracht hat. Spannende und umkämpfte Partien wurden bis weit nach Mitternacht analysiert, bis der Kühlschrank leer war…
    Nur etwas weniger kampflose beim nächsten mal wären noch besser.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.