Herbstturnier Runde 7

Seit der gestrigen Schlussrunde ist nun auch die 9. Auflage der Offenen Eimsbüttler Meisterschaft Geschichte.
Nicht wirklich überraschend heißt der Sieger Can Ertan, der sich mal mehr, mal weniger mühen musste, am Ende jedoch mit glatten 100% den Rest des Feldes klar distanzierte. Und das, nachdem er ein paar Tage zuvor schon den Vereinsmeistertitel von Sankt Pauli abgeräumt hatte. Doppelter Glückwunsch!
Auch Favoritenschreck Detlev wurde gestern von Can gegrillt und aus den Preisrängen gedrängt, aber er kann sich über die höchste DWZ-Steigerung des gesamten Feldes und den damit verbundenen Preis freuen. Ein sehr starkes Turnier von Detlev!
Zweiter der Gesamtwertung wurde knapp, aber verdient Julian zur Lage, der Holger in einer sehr umkämpften Partie niederringen konnte, vor Vorjahressieger Gerrit auf Platz drei als bestem Unioner.
Natürlich hat das Turnier weitere Helden hervorgebracht:
da wäre der stark aufspielende Matthias Groß zu nennen, der es aus dem Stand auf eine Performance von 1952 brachte, oder auch Armando mit 1828. Peter hat ein weiteres gutes Turnier hingelegt, genau so wie Freddy, Hamit, Timo und Hauke Blix, die sich alle über amtliche DWZ Steigerungen freuen können.
Aus diversen Gründen war die Anzahl der Kombattanten in der letzten Runde spürbar geschrumpft. Trotzdem bleibt der schöne Eindruck eines interessanten, fairen und gelungenen Turniers. Dafür Danke an alle Teilnehmer und ganz besonders natürlich an den großen Organisator Ralf für seine tolle Arbeit!

Der Turniersieger: Can Ertan

Der Zweitplatzierte: Julian zur Lage

Ein Gedanke zu „Herbstturnier Runde 7

  1. Timo

    Die Herbstmeisterschaft war wieder einmal ein sehr gelungenes Turnier; ich freue mich auf 2020.
    Vielen Dank, vor allem an Markus und Ralf, für die Organisation, die Beiträge und Analysen!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.