Turniersimultan

Gestern wurde es mal etwas sportlicher bei Union. Beim Turniersimultan spielten je zwei Fünfergruppen an insgesamt zehn Bretter langen Tischen jeder gegen jeden. Da man dabei nur im Uhrzeigersinn um die Tische gehen durfte mussten ordentlich Meter gemacht werden um “über die Runden” zu kommen, bevor die jedem Spieler zugeteilte halbe Stunde rum war. So blieben sämtliche zehn Teilnehmer ständig in Bewegung und so einige kamen zum Schluss hin ganz schön ins Schwitzen.
Gewinner war nach zwei Turnierrunden Holger Strobel (kann´s also immer noch…) mit 7/8 vor Lutz und Gerrit mit je 6/8.
Das Ganze war eher mal so als Experiment gedacht und ich hatte den Eindruck, dass es den Teilnehmern durchaus Spaß gemacht hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.