Spielbericht Blankenese 1 – Union 2 4-4

Unser zweiter Auswärtsauftritt führte uns am Mittwoch nach Klein Flottbek, wo die erste Mannschaft von Blankenese auf uns wartete. Ralf (Landesliga) und kurzfristig Dirk (krank, gute Besserung!) standen uns diesmal nicht zur Verfügung, doch Fredi und der auf die Schnelle eingesprungene Jörg Holzhausen machten unser Team komplett, so dass das übliche Geknete um Sieben an allen Brettern beginnen konnte.
Als ich mich eine Weile später mal so umsah, gefiel mir die Anordnung der Püppchen auf den meisten Brettern nicht wirklich. Karsten und Jörg Nielsen sah ich eher leicht hinten, Fredi noch mehr und Karlheinz, der es mit unserem Unioner Überläufer Stefan Wolff zu tun hatte, sah recht remislich aus.
Umso erfreuter war ich über die erste Ergebnismeldung von Fredi, der immerhin ein Remis verbuchen konnte.
Für Karsten wurde die Partie irgendwann dann auch unhaltbar und der Punkt ging an den Gastgeber.
Martin hatte aber fein beobachtet, dass sein Gegner einen großen Teil seiner Truppen von seinem König abgezogen hatte und konnte das zum Ausgleich nutzen.
Bei Jörg an Brett acht hatte ich eigentlich bei flüchtigem Draufsehen den Eindruck einer ausgeglichenen Stellung, doch am Ende blieb es leider doch bei einer Null für uns; wie es genau dazu kam hab ich nicht mitbekommen. Halbzeit 2,5 – 1,5 gegen uns…
Mit seinem bekannt geduldigen und genauen Spiel konnte Karlheinz jedoch einen Vorteil herausspielen und diesen so weit ausbauen, dass es am Ende zum Sieg für ihn und Ausgleich für uns reichte.
Dann plötzlich sogar die 3,5 – 2,5 Führung, die Thomas an der Eins eintüten konnte. Großer Sport!…
Parallel dazu sah ich jedoch Jörg, dem an der Vier die Eröffnung ein bisschen verrutscht war, auf die Verliererstraße einbiegen. 3,5 – 3,5…
Mein Gegner und ich hatten eine recht wechselhafte Partie gespielt, in der nach reichlich unothodoxer Eröffnung mal der eine, mal der andere vorne zu liegen schien. Am Ende einigte man sich um kurz vor zwölf in beidseitiger Zeitnot auf Remis.
Unter dem Strich war das 4-4 auch absolut leistungsgerecht und beide Teams können damit leben. Beim nächsten Heimspiel gegen Blankenese 2 darf es aber auch noch etwas mehr sein!…

3 Gedanken zu „Spielbericht Blankenese 1 – Union 2 4-4

  1. Maximilian

    Da hat aber die 2. von Blankenese was dagegen 😀
    Auf jeden Fall freue ich mich schon auf die Begegnung. Auf einen fairen MK!

    Antworten
  2. Markus

    Moin Marcus, ich hab auch keine Ahnung, wieso ich Lh4+ nicht gespielt habe; zumal der ja nicht viel kaputt machen kann. War aber trotzdem eine ganz witzige Partie. Ich hab es zwar nicht so mit Eröffnungen, aber dass ich schon ab dem vierten Zug nicht mehr im Buch bin passiert mir auch nicht so oft 😉
    Zum Schnellschach käme ich gerne, aber ich muss da leider arbeiten.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.