Rundenbericht: OEHM, 1. Runde

43 Teilnehmer verzeichnet die diesjährige Auflage der Eimsbüttler Herbstmeisterschaft, 25 Unioner und 18 Gäste. Sie kämpfen sieben Runden lang, von Oktober bis Dezember, um einen stolzen Preisfonds von 620 Euro. Erstmals dabei sind auch zwei Jugendliche aus der im Neuaufbau befindlichen Unioner Jugendarbeit.
Die 1. Runde, in der gemäß dem Schweizer System der Spielstärkeunterschied am größten ist, sah – überraschenderweise – keine Überraschung.
Nicht einmal einen halben Punkt vermochten die jeweiligen Außenseiter zu ergattern, wobei hier und da durchaus die Chance bestand. Ein paar Partien gingen bis in die vierte und sogar auch fünfte Stunde.
Hier ein Beispiel für einen knappen Partieausgang:

Es gab aber natürlich auch furiose Mattangriffe. Etwa dieser:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.