Zwischenstand Union V

Rundenbericht 1. Spieltag

Mit einer teilweise neu besetzten Mannschaft starteten wir nach langer Sommerpause und mit bester Vorbereitung in unsere erste Saison in der Kreisklasse mit dem großen Ziel: direkter Wiederaufstieg. Der HSV lässt grüßen. Die Kreisklasse C besteht aus sieben Mannschaften, weshalb wir den ersten Spieltag entspannt vom Seitenaus betrachten konnten. Alle anderen Mannschaften spielten unentschieden, so dass wir nur einen Punkt Rückstand auf die Tabellenführung haben.

Rundenbericht 2. Spieltag

Ich konnte das Ergebnis des zweiten Spieltag am 30.01. erneut nur vom Seitenaus bzw. aus dem Zillertal nachvollziehen. Union V sorgte mit Siegen von Max, Mathias, Hamit und Alex P nebst drei Remis von Martin, Günter und unserer langjährigen Mannschaftsführerin Beate für die ersten beiden Mannschaftspunkte der Saison: Chapeau! Als Drittplatzierter beträgt der Rückstand auf Tabellenführer Mümmelmannsberg nur einen Punkt.

Rundenbericht 3. Spieltag

Am 11.02. reisten wir zum Tabellenführer auf den Mümmelmannsberg. Interessanterweise standen (wenn auch nicht ganz pünktlich um 19:00 Uhr) neun Spieler zur Verfügung: Toller Einsatz! Die Kommunikationspotenziale heben wir dann intern. Vor allem herzlichen Dank an Union VI für die Abstellung von Lennart und Armando und Eure zwei tollen Siege!
Nach zwei Stunden stand es drei zu null für uns. Zuerst legte Amando ungefährdet nach einer guten Stunde vor, bevor auch ich meine Partie im Bauernendspiel gewann. Kurz darauf gab Beates Gegner nach einer Springergabel auf. Die Blicke auf die anderen Bretter ließen allerdings nicht immer weitere Punkte erahnen. Bei Lennart und Hamit musste dann wohl zwischenzeitlich Material abhanden gekommen sein. Durchdachte Gambits für scharfe Angriffe?
Überraschenderweise stand Hamits F-Bauer dann als Freibauer weit vorn während des Gegners König abgedrängt wurde. Der Bauernvorstoß war trotz Materialvorteil dann nicht mehr zu verteidigen. Nach gut zwei Stunden: Vier zu null! Nun kann doch nichts mehr schief gehen.
Kurz darauf war die nächste Partie beendet: Günter musste auch eine Qualität geben und musste sich schlussendlich leider seinem Gegner geschlagen geben. Vier zu eins. Brennt hier doch noch etwas an?
Lennart musste sich lange in Unterzahl abmühen, konnte aber schließlich mit dem Turm die Dame fesseln. Die logische Konsequenz etwas später: Fünf zu eins!
Mathias konnte seine Stellung, für mich ehrlicherweise dann ebenfalls etwas überraschend, auch noch zu einem Sieg veredeln. An Brett eins musste sich Peter seinem Gegner geschlagen geben; allerdings war hier wohl auch ein anderes Ergebnis möglich. Endergebnis: Sechs zu zwei!
Wir sind nun nach unserem ersten Saisondrittel Tabellenführer, während gleichzeitig die Plätze zwei bis fünf bereits die erste Saisonhälfte hinter sich haben.

Tabelle:
 1. Union Eimsbüttel V   2 11½   4
 2. Hamburger SK XXIX    3 12½   3
 3. Barmbek V            3 11½   3
 4. Mümmelmannsberg      3 10½   3
 5. Sasel IV             3 10½   2
 6. St. Pauli X          2  8    2
 7. Bergedorf            2  7½   1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.