Spielbericht: Union IV – Blankenese II

In der zweiten Runde gab es ein Heimspiel gegen Blankenese II. Aber ich fange vorher mal mit „gute Nachrichten, schlechte Nachrichten“ an. Die gute Nachricht ist, dass unser Verein nicht nur ein neues Mitglied hat. Sondern das er (Peter Schubert) meiner Mannschaft zugeteilt wurde. Und er sich prompt als Verstärkung herausstellte. Die schlechte Nachricht ist, dass der Rest meiner Mannschaft nicht ausgetauscht wurde. Tja, als Mannschaftsführer kann man eben nicht alles haben.

Mit ein paar Minuten Verspätung und ein paar fehlenden Spielern ging es dann los. Um Punkt 20 Uhr stand es für uns 1:0, da mein Gegner nicht kam und ich kampflos gewann. Zwar gut für das Team. Aber gespielt hätte ich doch schon gerne. Diese Führung hielt allerdings nicht lange. Martin hatte um kurz nach Acht einen schlimmen Blackout und stellte eine Figur ein. Woraufhin er aufgab, da er wohl merkte das es heute Abend nichts mehr wird mit ihm. Danach war erstmal etwas Ruhe.

Bis dann unser Neuzugang Peter seine Partie für sich entscheiden konnte. Ein Einstand nach Maß. Kurze Zeit später gewann auch Max seine Partie. Man muss allerdings ehrlich zugeben, dass sein Sieg sehr glücklich war. Was er auch selbst bestätigte. Zuschauer Gerrit sah nebenbei bemerkt zwischendurch ein 8-zügiges Matt des Gegners von Max. Der Spieler von Blankenese zum Glück nicht. Somit stand es dann 3:1.

Und mein Optimismus stieg damit rapide an. Auch weil es an den übrigen Brettern eigentlich nicht so schlecht aussah. Tja, so kann man sich irren. Denn als erstes verlor Rene seine Partie, auf Zeit. Wobei am Ende auch die Stellung verloren war. Etwas später folgten dann mit Niederlagen Uwe, der lange Zeit mit einer Qualle weniger gekämpft und gespielt hatte und Philipp, der im Endspiel das Nachsehen hatte. Und schon wurde aus einer 3:1 Führung ein 3:4.

Als letztes saß noch Olli an Brett 1 am Tisch. Und war „sichtlich begeistert“, als er den Zwischenstand mitbekam. Es wurde dann logischerweise fleißig gekämpft und geackert. Bis beide Spieler nur noch wenige Minuten (oder Sekunden ?) auf der Uhr hatten. Und sich am Ende dann auf ein Remis einigten. Leider hatte Olli diverse Gewinnmöglichkeiten ausgelassen (O-Ton Olli).

Und somit stand es am Ende 3,5 : 4,5. Womit die zweite Niederlage nach der Auftaktpleite bei den Schachelschweinen feststand.

Kein guter Start in die neue Saison. Aber immerhin: Es kann nur besser werden. U N I O N !

gez. Der Mannschaftsführer

Union Eimsb. IV    3½-4½  Blankenese II
 31  Link,O.       ½ : ½  Schröder,H.   12 
 32  Feindura,R.   0 : 1  Kotyk,V.      13 
 33  Trzcielinski  + : -  Steinwender   14 
 35  Roselius,P.   0 : 1  Obreht,S.     16 
 36  Frischmuth,U  0 : 1  Schilling,V.  18 
 36a Schubert,P.   1 : 0  Döring,U.     19 
 37  Hollinger,M.  0 : 1  Hashem,B.     20 
 38  Lill,M.       1 : 0  Lau,F.        20a
Tabelle:
 1. Bille SC II          2 11½   4
 2. Diogenes III         2  9½   3
 3. Hamburger SK XIV     2  9    3
 3. St. Pauli VI         2  9    3
 3. Schachelschweine II  2  9    3
 6. Blankenese II        2  7½   2
 7. Wedel                2  7    1
 8. Billstedt-Horn       2  6    1
 9. Union Eimsbüttel IV  2  6½   0
10. Sasel II             2  5    0

 

Ein Gedanke zu „Spielbericht: Union IV – Blankenese II

  1. Markus

    Dabei hatte ich doch vor Beginn des Kampfes klar gesagt, dass ich kein weiteres Versagen mehr dulde!…
    Alles in den Wind…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.