Spielbericht: Union 2 – Eidelstedt

In der siebten Runde der Stadtliga A hatte Union 2 die erste Mannschaft von Eidelstedt zu Gast im Hamburg Haus. Zum ersten (und leider wohl auch einzigen) Mal in dieser Saison standen alle 8 Stammspieler zur Verfügung. Dagegen mussten unsere Gäste 2 Spieler aus den Top 8 ersetzen.

Insgesamt hatten wir an sieben von acht Brettern mehr oder weniger deutliche DWZ-Vorteile, sodass die Favoritenrolle bei uns lag. Tatsächlich konnten die Unioner relativ schnell eine beruhigende Führung herausspielen. Nach Siegen von Jörg, Detlev und Fredi sowie einem Remis von Andreas lagen wir zur “Halbzeit” mit 3,5:0,5 in Front.

Da störte es auch nicht übermäßig, dass ich meiner bisher wenig überzeugenden Saisonleistung einen weiteren negativen Höhepunkt hinzufügte und ziemlich sang- und klanglos den ersten ganzen Punkt für Eidelstedt zulassen musste. Thomas konnte mit seinem vierten Remis in Folge dann bereits zumindest einen Mannschaftspunkt sicherstellen.

Anschließend musste sich Erich geschlagen geben. In einer verwickelten Stellung, in der Erich eine Figur weniger, aber diverse Bauern mehr hatte, erwies sich die Mehrfigur den Bauern letztlich überlegen. Zu diesem Zeitpunkt hatte sich Martin aber bereits eine Gewinnstellung erarbeitet und brachte den ganzen Punkt sicher nach Hause und stellte damit das Endergebnis auf 5-3 für Union.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.