Spielbericht: SKJE IV – Union IV

In Runde Vier trafen die Vierte von SKJE und die Vierte von Union aufeinander. Beide Mannschaften hatten es geschafft, trotz letzter Schultag vor den Schulferien, 8 Leute ans Brett zu bekommen. Wir benötigten nur einen Ersatzspieler. SKJE dagegen hatte etwas Probleme. Weshalb an den letzten Brettern bei ihnen sehr junge Talente saßen. Um kurz nach 19 Uhr ging es dann auch los. Allerdings nur an 6 Brettern, da Uwe und Max noch fehlten.Bis 20 Uhr passierte diesmal ein bißchen was. Max kam mit etwas Verspätung. Und Uwe kam, ziemlich aus der Puste (Sport-/Fitnessmangel ?) um etwa 19:57 Uhr und machte schnell einen Zug, bevor es 20 Uhr wurde. Währenddessen hatte bereits Philipp seine Partie beendet. Er hatte sehr früh einen Materialvorteil und brachte diesen auch nach Hause. So, jetzt wird die Reihenfolge schon wieder etwas schwierig. Tja, man wird halt nicht jünger. Birte und Günter waren auch relativ früh fertig. Beide konnten Dank ihrer schachlichen Erfahrung gegen die doch sehr jungen Spieler des SKJE einen Sieg einfahren. Olli hatte deshalb zwischendurch ein Remis beigesteuert. Im Sinne der Mannschaft. Womit es dann bereits 3,5 : 0,5 stand. Und aufgrund der anderen Bretter es stark nach Auswärtssieg roch. Diesen machten dann Uwe und Max klar. Auch die Beiden gewannen ihre Partien. Zwischenstand somit 5,5 : 0,5. Als letztes saß noch Marian am Brett, sowie ich (der Mannschaftsführer). Marian hatte sich irgendwann wohl verrechnet oder verguckt, weshalb er seine Partie verlor. Es sollte die einzige Niederlage an diesem Abend werden. Da ich einen Mehrbauern hatte, wollte ich die Partie nicht vorzeitig beenden, trotz des Zwischenstandes. Auch weil bereits alle meine Mannschaftskollegen sich auf den Weg nach Hause gemacht hatten. Und deshalb niemand auf mich warten musste. Mit ein bißchen Mithilfe meines Gegners konnte ich diesen Vorteil des Mehrbauern am Ende auch in einen Sieg ummünzen.

Somit wurde dieser Freitagabend zu einem erfreulichen Gastspiel. Endergebnis 6,5 : 1,5 für Union !!!

Das Bier (oder auch etwas alkoholfreies) wird dann nachgeholt. Schließlich sind wir mit vier Siegen aus vier Runden Tabellenführer. Gefolgt von den Kiezbrettern des St. Pauli.

SKJE IV            1½-6½  Union Eimsb. IV
 34  Neumann,O.    ½ : ½  Link,O.       31 
 35  Schierholz,G  1 : 0  Krüger,M.     33 
 39  Kruse,S.      0 : 1  Trzcielinski  35 
 40  Funke,H.      0 : 1  Frischmuth,U  36 
 72  Wereida,M.    0 : 1  Roselius,P.   37 
 75  Soppe,M.      0 : 1  Lill,M.       38 
 82  Hense,T.      0 : 1  Zehner,B.     40 
 92  Heitmann,J.   0 : 1  Kaiser,G.     43
Tabelle:
 1. Union Eimsbüttel IV  4 23½   8
 2. St. Pauli VI         4 18½   7
 3. Hamburger SK XIII    4 17½   5
 4. Schachfreunde III    4 17    5
 5. Hamburger SK XIV     4 17    4
 6. SKJE IV              4 14½   4
 7. Diogenes III         4 14    2
 8. Barmbek III          4 13½   2
 8. Bille SC II          4 13½   2
10. Marmstorf III        4 11    1

Als nächstes folgt ein Heimspiel gegen die Dritte von Barmbek. Wo wir dann unsere Tabellenführung verteidigen wollen.

 

Ein Gedanke zu „Spielbericht: SKJE IV – Union IV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.