Spielbericht: HSK V – Union

Es war mal wieder soweit: In zentraler Veranstaltung in der City Nord wurde das Finalwochenende der Landesliga ausgetragen. Am Samstag hatten wir dabei mit dem sehr guten Aufsteiger HSK V (“Evis Truppe”) die Klingen zu kreuzen. Es ging zwischen zwei punktgleichen Mannschaften um den mit der goldenen Ananas dotierten 2. Platz.
Wir waren durch Thorstens Verzicht zwar leicht geschwächt, sonst aber vollzählig und liehen uns aus der Zweiten Jörg für Brett 8 aus.

Als nach geraumer Zeit die ersten Ergebnisse eintrudelten, glaubte man beim Blick auf den Spielberichtsbogen seinen Augen nicht zu trauen. Und das kam so:
Lutz hatte sich bereits früh etwas verheddert.


Spielstand: 0:1

Dann meldete auch Leistungsträger Andreas einen ungewohnt negativen Status.


Spielstand: 0:2

Und schließlich musste auch Detlev – aus einer zwischendurch sehr ansprechenden Position kommend – klein beigeben.


Spielstand: 0:3

Wenigstens gelang im Tempogegenstoß noch vor der Halbzeit eine Verkürzung durch Holger H.


Spielstand: 1:3

Sehr engagiert legten sich dann die beiden Mannschaftführer(innen) Evi und Erich ins Zeug – mit aber dann doch friedlichem Ausgang.


Spielstand: 1½:3½

Der Anschlusstreffer gelang mir durch die Kraft des Läuferpaares.


Spielstand: 2½:3½

Und schließlich waren wir zurück im Spiel, weil Gerrit einen vermuteten und für das Gesamtresultat entscheidenden Verlust in einen Sieg umwandelte!


Spielstand: 3½:3½

Ging jetzt noch mehr? Leider nicht. Jörgs Partie hatte die Remisbreite nie wirklich verlassen.


Endstand: 4:4

Ein etwas glücklicher Punktgewinn, der nun für den Folgetag wegen des leichteren Gegners (wir gegen die Zweite von SKJE, HSK V gegen die Erste) berechtigte Hoffnungen auf die Ananas zuließ.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.