Rundenbericht: OEHM, 5. Runde

Da waren es wieder fünf.
Nach ihrem Remis in der letzten Woche sah es ja ein bisschen so aus, als würden Gerrit und Can den Titel unter sich ausmachen. Dann aber musste Can gegen Lutz in einer vorgezogenen Partie ein weiteres Remis quittieren, was Gerrit die Chance eröffnete, sich mit einem Sieg gegen Ralf alleine an die Spitze zu setzen.
Soweit die Theorie. In der Praxis jedoch hatte Ralf da ganz offensichtlich was dagegen – und zwar soviel, dass Gerrit am Ende ganz leer ausging und Ralf sich für sein starkes Spiel mit Punkt Nr. 4 belohnen konnte.
Den gleichen Stand weisen nach der gestrigen Runde auch noch die Konten von Jörg und mir auf, die beide die etwas überambitionierten Partieanlagen von Jamshid und Eugen bestrafen und ganze Punkte einfahren konnten.
Ebenfalls vier Zähler haben Lutz und natürlich Can, der damit weiter die Favoritenrolle tragen darf oder auch zu tragen hat.
Einen halben Punkt dahinter lauern Gerrit (höchste Buchholz von allen!), Stefan und Fredi auf ihre Chance.
Die längste Partie des Abends bestritten Roland und Fabian Grothues (1-0), das wildeste Hauen-und-Stechen direkt aus der Eröffnung heraus lieferten sich Uwe und Ayman (½-½). Hier sollte man sich das Nachspielen nicht entgehen lassen.
In der vorletzten Runde wird bestimmt die eine oder andere Vorentscheidung fallen, spannend bleibt es auf jeden Fall…
Zum allwöchentlichen Taktiktraining:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.