LL: Perfekte Saison mit kleinem Schönheitsfehler

Nachdem wir uns am Samstag durch den Erfolg gegen Weiße Dame die Minimalchance auf den Aufstieg erhalten hatten, ging es gestern gegen die Dritte von Sankt Pauli, die sich tags zuvor aller Abstiegssorgen entledigt hatte und es entsprechend locker angehen konnte.
Ligaprimus Diagonale war tags zuvor durch ein glückliches Unentschieden gegen die starke HSK Truppe zwar einen Punkt näher gekommen, musste aber “nur” gegen den designierten Absteiger Barmbek noch einen Punkt machen, um aufgrund des besseren Torverhältnis den Aufstieg zu sichern. Soviel zur Ausgangslage… Weiterlesen

Spielbericht: Union – Weisse Dame

Zum Saisonfinale der Landesliga traf man sich, wie schon im Vorjahr, in der Schule Alter Teichweg. Dadurch, dass alle übergeordneten Ligen bereits in der Vorwoche den Spielbetrieb beendet hatten, war die Ausgangslage klar und zwar wie folgt: Die Hälfte der Liga wird ausgetauscht. Es gibt einen Aufsteiger und vier(!) Absteiger. Union war solch einer Konstellation in der Saison 2007/08 mal zum Opfer gefallen und als Tabellensiebenter abgestiegen. Dieses Jahr jedoch war der Klassenerhalt frühzeitig eingetütet worden. Man durfte sogar noch in Oberligaträumen schwelgen, zwei Ausrutscher des Spitzenreiters Diagonale Harburg vorausgesetzt. Weiterlesen

Hurra, Union Eimsbüttel hat wieder eine Jugendmannschaft

THOMAS (BE)RICHTER über den Start unseres Teams in die HJMM 2019

Seit vier Jahren bin ich zwar erst Mitglied im Schachklub. Doch nach den Stationen eines Mannschaftsführers, Stellvertreters sowie Materialwarts wurde ich schließlich kurz vor den Sommerferien 2018 zum 2. Jugendwart gewählt. Zusammen mit meinem 1. Jugendwart Jörg Nielsen setzten wir uns zum Ziel, nach den Sommerferien abwechselnd donnerstags um 17 Uhr im Hamburg-Haus das Schachtraining unsers Vorgängers wiederzubeleben; denn am Ende war leider nur noch eine Handvoll Kinder dabei. Weiterlesen

Spielbericht: Barmbek – Union

Spätestens mit der gestrigen Runde bog die Landesliga auf die Saison Zielgerade ein – und Union behauptet weiter einen komfortablen dritten Platz, der uns auch rechnerisch schon mal aller Sorgen nach unten enthebt. Oben allerdings werden sich die Diagonalen wohl kaum mehr die Butter vom Brot nehmen lassen.
Bei unseren von diversen 3½-Niederlagen gebeutelten Gastgebern ging es bei feinstem Wetter pünktlich los; lediglich meine Wenigkeit verspätete sich etwas, weil der HVV nicht so mitspielte wie geplant. Weiterlesen