Archiv des Autors: Ralf

Spielbericht: Union – Weisse Dame

Zum Saisonfinale der Landesliga traf man sich, wie schon im Vorjahr, in der Schule Alter Teichweg. Dadurch, dass alle übergeordneten Ligen bereits in der Vorwoche den Spielbetrieb beendet hatten, war die Ausgangslage klar und zwar wie folgt: Die Hälfte der Liga wird ausgetauscht. Es gibt einen Aufsteiger und vier(!) Absteiger. Union war solch einer Konstellation in der Saison 2007/08 mal zum Opfer gefallen und als Tabellensiebenter abgestiegen. Dieses Jahr jedoch war der Klassenerhalt frühzeitig eingetütet worden. Man durfte sogar noch in Oberligaträumen schwelgen, zwei Ausrutscher des Spitzenreiters Diagonale Harburg vorausgesetzt. Weiterlesen

Rundenbericht: OEHM, 3. Runde

Im letzten Jahr gelang es Stefan Wolff noch, dem späteren Turniersieger Can Ertan den einzigen halben Punkt abzunehmen. Eine Wiederholung in diesem Jahr blieb jedoch aus. Noch immer können aber zwei Kombattanten mithalten, denn auch Gerrit Voigt und Jörg Nielsen (Letzterer mit schönem Qualitätsopfer) gewannen jeweils zum dritten Mal. Weiterlesen

Rundenbericht: OEHM, 1. Runde

Der Herbst ist da und mit ihm DAS Schachevent des Hamburger Westens: die Offene Herbstmeisterschaft von Union Eimsbüttel. Magnus musste sich in diesem Jahr leider aufgrund konzentrierter WM-Vorbereitung entschuldigen lassen. Dafür fanden jedoch andere Hochkräter den Weg in den Spielsaal des Hamburg-Hauses, als da wären 23 Unioner Recken sowie 21 Gäste. Weiterlesen

Spielbericht: Weisse Dame – Union

Nach zweimonatiger Pause der Landesliga stand nun endlich die traditionelle Abschlussdoppelrunde an. Gespielt wurde an neuer Stätte, der Stadtteilschule Alter Teichweg (Dulsberg). Die Tabellensituation war bekannt legendär: Die letzen 7(!) (von 10) Mannschaften standen bei 6 Mannschaftspunkten – Union mittendrin. Aber auch der Dritte hatte nur einen Punkt mehr. Abstiegsangst allerorten also.
Samstagsgegner war Weisse Dame. Ein Aufeinandertreffen mit Murmeltierfaktor, saßen sich doch an den ersten fünf Brettern dieselben Leute mit denselben Farben gegenüber wie in der vergangenen Saison. Da gab’s ein 6:2, wie auch schon vor zwei Jahren. Wer sollte da etwas gegen Murmeltiere haben? Weiterlesen

Rundenbericht: OEHM, 7. Runde

Standesgemäß war es der Kampf am 1. Brett, dessen Ende um kurz nach Mitternacht die Meisterschaft abschloss. Durch die Niederlage von Stefan Wolff war es damit Can Ertan, der sich durch einen bereits am Vorabend errungenen Sieg den Titel sicherte. Zwischen die beiden dominierenden Spieler des Turniers schob sich im Endklassement Jürgen Bildat mit vier Siegen in den letzten vier Runden. Weiterlesen